Waldgaststätte Müllershausen

Idyllisch am Kötsch zwischen Weimar und Blankenhain gelegen, der Fuhrmannsgasthof Müllershausen

Mit Müllershausen sind meine schönsten Erinnerungen an meine Zeit in Thüringen verbunden. Von Buchfart aus, meinem Heimatort, gab es ungezählte Wanderungen nach Müllershausen und einige Schulwandertage führten nach oder über diese gastliche Stätte. Müllershausen liegt am Kötsch, einem der schönsten Aussichtsberge im Landkreis Weimar.

Müllershausen

Der Gasthof Müllershausen liegt unmittelbar an der alten Kupferstraße. Fuhrleute brachten zum Beginn der Industrialisierung Rohkupfer aus dem Mansfelder Land in das holzreiche Oberland der Saale, wo es in Saigerhütten gereinigt wurde. Daher der Name der Straße, die z.T. recht steile Anstiege hat, namentlich auf der Südseite. So mancher Bauer sicherte sich infolge Vorspanndiensten ein kleines Nebeneinkommen.

Der Gasthof Müllershausen am Scheitelpunkt der Kupferstraße ist gleichzeitig die Ausspanne der Vorspänner. Weiter nach Norden führt die Kupferstraße durch Liebstedt, in diesem schönen Ort wurde eine Ordensburg direkt über die Straße gebaut. Die Burg kann besichtigt werden.

Pfennigpfeife

Vom Magdala her zum Kötsch hin, kommt der Wanderer durch das stille Pfingsttal zur Gaststätte Pfennigpfeife. Der Name leitet sich ab von Fennich, was auf altdeutsch Hirse heißt. Im Volksmund wird die Pfennigpfeife gelegentlich auch Hocke genannt.

Von der Pfennigpfeife aus nach Müllershausen gibt es einen breiten Fahrweg, der jedoch für den motorisierten Verkehr gesperrt ist.

Herrmann_See

Tipp für den Wanderer:

Von der Pfennigpfeife ausgehend nicht dem breiten Fahrweg folgen, sondern geradeaus in westliche Richtung den Trampelpfad weitergehen. Am anderen Ende des Waldes befindet sich der Herrmannsee (Pinkau), der Anfang der 70er Jahre angelegt wurde und in dem sich Regenwasser sammelt.

Weitere Einkehrmöglichkeiten gibt es im Gasthof Zum Goldenen Einhorn in Mechelroda, auch in Kiliansroda gibt es eine Gaststätte.


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.