Bei Wilhelm Busch, Max und Moritz in Ebergötzen

Die Wilhelm-Busch-Mühle ist einen Besuch wert, hier lebten Max und Moritz

bild1

Zwischen Duderstadt und Göttingen, am Rande des schönen Eichsfeld, da liegt der Ort Ebergötzen. Ein sehr schöner Ort und bekannt, weil kein Geringerer als Wilhelm Busch seine Schulzeit hier verbracht hat.

Wir stehen vor der Mühle, heute liebevoll restauriert. Was für ein Ort, was für ein Haus und voller Erinnerungen und so ganz und gar nicht tot.

Setzen wir uns hin, in den malerischen Mühlengarten, die Witwe Bolte wohnt da gegenüber. Max und Moritz, nunja, die sind wohl gerade mal wieder unterwegs und hecken irgendeine kleine Neckerei aus.

Jaja, der Moritz, der könnte ich gewesen sein, sagt ein älterer Herr, der sich nun neben uns setzt und geruhsam aus einer langen Pfeife raucht. Eine Sinnestäuschung? Es könnte auch der Kaspar Schlich sein, rauchen konnte der fürchterlich.

Mir fallen viele Geschichten wieder ein und die lustigen Bilder dazu. Die schöne alte Mühle erinnert mich auch an meine Kindheit und an meinen Schulfreund, der ebenfalls in einer Mühle wohnte...


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.