Feldkieker und Stracke sind typische Würste aus dem Eichsfeld

Wurst und Brot, wenn es die richtige Wurst ist, wie wäre es mit einer Feldkieker?

IMG

Die Feldkieker ist eigentlich eine Cervelatwurst. Die Wurst wird in eine Blase gefüllt und muss sehr sehr lange trocknen.

Daher hat diese Wurst ihren Namen: Feldkieker, sie hängt auf dem Dachboden und kiekt ins Feld. Der Ausdruck kieken kommt aus dem Preußischen und heißt gucken. Nunja, das Eichsfeld war ja mal preußisch.

Vom Geschmack her ist die Feldkieker eine Delikatesse. Die Stracke ist ähnlich, das ist die ganz normale Knackwurst aus der Hausschlachtung.

In der heutigen Zeit fehlt es nicht an Versuchen, eine Feldkieker industriell zu fertigen. Die lange Zeit, die eine solche Wurst zum Trocknen braucht und der Rückgang an individueller Schlacht-Tierhaltung wirken sich da sehr negativ aus.

Wenn Sie mal wieder im schönen Eichsfeld zu Gast sind, fragen Sie nach Feldkieker. Das ist etwas ganz Besonderes!


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.