Kohlrouladen, Kohlwickel, Krautwickel, Krautrouladen

In Thüringen heißen Kohlrouladen Krautrouladen

Wirsing oder Weißkohl

Falls Wirsing: Vom Kohlkopf möglichst größe Blätter abnehmen und mit kochendem Wasser überbrühen. Duch den Brühvorgang werden die Blätter geschmeidiger zum Umwickeln der Füllung.

Weißkraut (Weißkohl) ist nicht ganz so geschmeidig wie Wirsing. Am Besten den Kopf vor der Abnahme der Blätter mehrfach mit kochendem Wasser überbrühen, dabei zwischendurch die Blätter abnehmen oder den kompletten Kopf fünf Minuten (nicht länger!!) kochen.

Die Füllung

Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Ein bis zwei rohe Eier hinzufügen und das Gehackte mit Semmelmehl trocken auskneten. Diese Füllung mit Krautblättern umwickeln und die Wickel mit Edelstahldraht zubinden.

Kohlwickel

Sofern der Topf eine ausreichende Größe hat, können die Krautwickel zusammen mit Zwiebelscheiben darin angebraten werden. Ansonsten braten wir die Kohlrouladen mit ein wenig Öl übergossen auf dem Blech in der Backröhre an. Richtwerte: 200°C und 30 Minuten, zwischendurch wenden.

Nach dem Anbraten Wasser zugießen und die Kohlwickel eine gute Stunde richtig durchkochen. Den Sud einfach nur mit Salz abschmecken.

Kohlwickel

Achtung Größenvergleich!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ;-)

Servieren Sie Krautwickel mit Salzkartoffeln. Guten Appetit!


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.