Kartoffelsalat als sättigende Beilage für die Grillparty

Eine gute Vorbereitung sichert das gute Beisammensein am Grill

Kartoffelsalat

Ihren Ideen für einen guten Kartoffelsalat sind keine Grenzen gesetzt. Gemeinsam jedoch haben alle Kartoffelsalate: Pellkartoffeln werden heiß geschält und kalt verarbeitet. Die Kaltverarbeitung deswegen, weil Pellkartoffeln leicht auseinanderfallen, sie sollen jedoch schön in Scheiben geschnitten vorliegen.

Die Kartoffeln also vorsichtig in Scheiben schneiden und in einer breiten Schüssel abkühlen lassen. Je nach Geschmack, kann hier jedoch eine Pfanne ausgelassener Speck darüber gegeben werden, dabei müssen dürfen die Kartoffelscheiben noch nicht allzusehr ausgekühlt sein.

Die Art der Marinade richtet sich ebenfalls nach Geschmack und Bedarf. Wer es richtig fettig mag, rühre eine Majonnaise und strecke die mit reichlich Senf. Spartanisch, nur mit Essig und Öl, wird ein Kartoffelsalat natürlich auch Ihre Gäste begeistern.

Passende, weitere Zutaten sind gekochte Eier, Gewürzkurken, Tomate und Knoblauch. Vorsichtig unterheben und einen Kartoffelsalat nicht kalt servieren. Guten Appetit!


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.