Mein Hund Lumpi

Eine (fast) wahre Geschichte über meinen Hund Lumpi, den ich über alles liebe

Freitagnachmittag, Feierabend, alle Wochenendeinkäufe erledigt und den Kühlschrank vollgestopft. Jetzt wollte ich mich zurücklehnen und in Ruhe ein Pfeifchen rauchen - doch herrjeh: Der Tabak ist alle.

Ich rufe meiner Frau zu: "Du ich fahr nochmal fix zu meinem Tabakhändler!" "Da kannst Du ja gleich mal den Hund mitnehmen, der war noch nicht Gassi..." kam es zurück aus der Küche.

Eigentlich ist es ja gar nicht mein Hund, er ist ein Geschenk von meiner Schwiegermutter.... egal, ich packte Lumpi samt Leine ins Auto und fuhr los.

In der Straße angekommen, ging ich ersteinmal Gassi mit dem Hund der ja auch ganz lieb sein kann. Von meinem Tabakhändler weiß ich dass er Hunde überhaupt nicht mag und draußen vor dem Laden ein großes Schild angebracht hat.

Dummerweise war an diesem Freitag die Straße aufgerissen weil die Beleuchtung saniert werden soll, weit und breit kein Laternenmast und so band ich Lumpi kurzerhand an die Anhängekupplung meines Autos. Vom Einkauf zurückgekommen ging ich zum Auto, setzte mich hinter das Steuer und düste los...

Wieder zuhause begab ich mich auf die Terasse und genoß meinen wohlverdienten Feierabend. Nach einer geraumen Zeit kam meine Frau, sie sagte: "Hast Du eine Ahnung wo unser Lumpi steckt?"

Ich bekam einen furchtbaren Schreck, mein Blut stockte und ich konnte mich erst einmal nicht mehr bewegen. Dann rannte ich raus zum Auto. Als ich die Anhängekupplung sah, bekam ich langsam meine Fassung wieder: Hier war nichts, auch nicht ein Stück Leine.

Vielleicht, hoffentlich hat er sich vor meiner Abfahrt losgemacht und läuft jetzt ziellos dort im Viertel herum? Ich rief meiner Frau zu: "Du der Lumpi ist dort noch an einer Laterne angebunden, ich fahre hin und hole ihn!".

In der Straße bei meinem Tabakhändler angekommen brauchte ich nicht lange zu suchen: Ich sah Lumpi schon von Weitem - angebunden an die Anhängekupplung eines weißen Autos, so weiß wie meines.

Schnell machte ich unseren Hund dort los, drückte und streichelte ihn. Lumpi schaut mich fragend an und ich erklärte: "Du Lumpi, wir sind ab sofort die dicksten Freunde die es auf dieser Welt gibt!"

Mein Hund Lumpi in gedruckter Form - Buchtipp und Geschenkidee

Meine_Lumpigeschichte_in_gedruckter_Form

Agenten des Verlags Readers Digest sind auf meine hier veröffentlichte Lumpigeschichte aufmerksam geworden und haben mich vor einiger Zeit gefragt, ob sie diese Geschichte, zusammen mit anderen Tiergeschichten in einem Sammelband abdrucken dürfen.

Ohne zu zögern sagte ich zu, schließlich ist Readers Digest ja auch ein sehr bekannter Verlag.

Anfang Oktober 2005 war es dann soweit: Der Postbote brachte ein Paket mit 3 Exemplaren des Buchs "Von Vierbeinern und Federvieh" (Buchreihe "Mit Humor geht alles besser"), ISBN 3899152638, Verlag Readers Digest.

Die Geschichte "Mein Hund Lumpi" findet sich in diesem, sehr gut zu lesenden Buch auf Seite 164, neben Gechichten von bekannten Autoren wie Heinz Erhardt, Peter Frankenfeld, Wilhem Busch, Christian Morgenstern, Ephraim Kishon und Anderen.

Die 3 Bücher kamen gerade recht zum Geburtstag meiner Frau... Ein herzliches Dankeschön an den Verlag!


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.