Das passende Templatesystem zum Framework

Ein Templatesystem muss nur minimalen Anforderungen genügen

Für mein Perl-Framework habe ich ein eigenes Templatesystem entwickelt. Ressourcenschonend genügt es den Anforderungen und implementiert dazu das Ersetzen von literalen Platzhaltern (%string%), einfache Kontrollstrukturen (%if_test%, %else%, %endif%) sowie Schleifen (%loop_article%, %endloop%).

Syntax ist ähnlich HTML::Template, jedoch einfacher und die Platzhalter sind untereinander kompatibel. Das heißt, dass auch die Templatesysteme untereinander ausgetauscht werden können.

Eine Template-Engine ist nicht dazu gedacht, die Programmlogik im Template abzubilden.


Anbieter: nmq​rstx-18­@yahoo.de, die Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie und ist Bestandteil meines nach modernen Aspekten in Perl entwickelten Frameworks.