Saure Gurken, Blitzgurken leicht gemacht

Saure Gurken brauchen nur knackige Gurken, Salz und Wasser

Blitzgurken

Es ist ganz einfach: Frische knackige Gurken gründlich waschen, in ein Glas schichten und je Lage einen Teelöffel Salz hinzufügen. Wasser ansetzen, kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen und dann über die Gurken gießen. Wenn alle Grken mit Wasser bedeckt sind, das Glas abdecken und eine Woche bei Raumtemperatur stehenlassen. Falls vorhanden, ideal ist ein sogenannter Gärtopf mit Gärverschluss.

Bereits nach wenigen Stunden setzt eine stürmische Gärung ein und es bildet sich eine Schaumschicht. Das heiße Wasser hat die in den Gurken befindlichen Milchsäurebakterien zu dieser Gärung angeregt. Gleichzeitig und im weiteren Verlauf der Gärung tritt eine Verfärbung der Gurken ein. Ein säuerlicher Geruch und delikat saurer Geschmack zeugt vom Erfolg. Bei Bedarf nachsalzen. Eßbar sind die Blitzgurken jederzeit, am besten schmecken sie nach einer Woche.

Serviervorschlag

Selbstgebackenes Roggenbrot (Sauerteig) mit Thüringer Leberwurst und Saure Gurken -- Eine Delikatesse!


Datenschutzerklärung: Diese Seite dient rein privaten Zwecken. Auf den für diese Domäne installierten Seiten werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben. Das Loggen der Zugriffe mit Ihrer Remote Adresse erfolgt beim Provider soweit das technisch erforderlich ist. nmq​rstx-18­@yahoo.de