Über die wirkliche Bedeutung des Begriffes Spontan

Kein Begriff wird heute so dermaßen falsch benutzt wie der Begriff der Spontanität

Den Begriff spontan als von „jetzt auf gleich“ zu erklären ist falsch, auch wenn das so im Duden steht. Um das mal richtig zu stellen: Spontan heißt, das etwas geschieht ohne daß jemand bewusst dafür aktiv wird.

Aus der Atom-Physik kennen wir den Begriff „Spontanzerfall“ der beschreibt, daß bestimmte Elemente oder Isotope spontan zerfallen. Sie zerfallen also von selbst ohne menschliches Zutun. Für die Altersbestimmung arganischer Substanzen nach Libby+Cohen (Radiokarbonmethode) hat der Spontanzerfall des natürlich vorkommenden Kohlenstoffisotops C14 die größte Bedeutung. Wikipledia bringt es übrigens fertig, die Radiokarbonmethode zu erklären ohne nur einmal den Begriff Spontanzerfall zu benutzen.

Aus der Biologie kennen wir den Begriff der Spontanatmung: Wenn wir schlafen, atmet unser Körper spontan. Wenn wir wach sind, können wir diese Spontanatmung jederzeit ausschalten und uns selbst ums Luftholen kümmern. Auch unser Herz schlägt spontan.

Aus der wirklichen Bedeutung des Begriffes „spontan“ ergibt es sich, daß kein Mensch der Welt irgendetwas bewusst spontan tut. Wer also meint, er fahre mal eben spontan in den Urlaub hat die Bedeutung des Begriffes spontan völlig missverstanden. Danke Klaus O., unser Deutsch- und Lateinlehrer.


Datenschutzerklärung: Diese Seite dient rein privaten Zwecken. Auf den für diese Domäne installierten Seiten werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben. Das Loggen der Zugriffe mit Ihrer Remote Adresse erfolgt beim Provider soweit das technisch erforderlich ist. nmq​rstx-18­@yahoo.de