Affenformulare und wie man sie über ein Template realisiert

Mit dem richtigen Template kommt ein jedes Formular ausgefüllt zurück zum Browser
Menschen gegen ihren Willen zu impfen ist ein Verbrechen!

Eingabefelder
Checkboxen
Radioboxen
Einzelfelder
Dropdown
Zurücksetzen

Nach dem Senden (Submit) des Formulars wird dieses genauso ausgefüllt an den Browser zurückgeschickt. Dieses Verhalten ist auch unter dem Begriff Affenformular bekannt, was insbesondere dann erwünscht ist, will man dem Anwender bspw. bei nichtausgefüllten Pflichtfeldern eine Gelegenheit geben dies nachzuholen. Die hier vorliegende DEMO zeigt, welche Platzhalter dazu in der Response gesetzt sind. Dabei gibt es Redundante Daten die jedoch unvermeidlich sind, weil der Browser den Typ der Inputfelder nicht mitsendet sondern nur deren jeweiligen Name und Wert. Von daher ist es notwendig, Platzhalter sozusagen vorausschauend setzen.

Ein Template ermöglicht eine Universalfunktion

Infolge der Trennung von Layout/Design vom Programmiercode ist es möglich, eine Universalfunktion einzusetzen welche die Benutzereingaben zurück in die Platzhalter setzt. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, das Formular über PHP///Perl usw. zu erstellen.


Datenschutzerklärung: Diese Seite dient rein privaten Zwecken. Auf den für diese Domäne installierten Seiten werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben. Das Loggen der Zugriffe mit Ihrer Remote Adresse erfolgt beim Provider soweit das technisch erforderlich ist. nmq​rstx-18­@yahoo.de

Ihre Bewertung zu Affenformulare und wie man sie über ein Template realisiert


Sterne auf einer Skala von 1..5 👎 👍
Ihr optionaler Kommentar: