Empörung, Wahl Spektakel und Skandal in Thüringen

Absprachen vor einer Wahl und was der Rechtsruck für die Demokratie bedeutet [Perl]

Je größer das Geschrei, desto wirkungsvoller die Propaganda. Aber es ist schon interessant was man sich diesesmal wieder hat einfallen lassen. Da stellen sich AFD-Genossen rotzfrech vor die Kamera und und demolieren das Wahlgeheimnis. Nur Minuten (!) später marschieren Protestanten in Erfurt und Berlin gleichzeitig auf die Straße und demonstrieren gegen den Rechtsruck im Thüringer Landtag. So als hätten sie schon vor der Wahl in den Startlöchern verharrt. Und natürlich hat man auch in ARD und ZDF nur auf den Augenblick gewartet wo man wiedermal feierlich verkünden kann: Der Osten wählt rechts!

Dieses Theater ist einfach nur noch widerlich! Und mit Demokratie hat sowas nichts zu tun. Im Übrigen wird sich auch mit diesem Wahlergebnis für Thüringen nichts ändern. Krokodilstränen in den Augen des scheidenden Ministerpräsidenten, was für eine ekelhafte Schauspielerei. Im Übrigen ist es nicht der Osten der rechts wählt sondern der ganze BRD-Staatsapparat der nach rechts marschiert!

Faschismus war noch nie das Ergebnis einer Wahl

Faschismus ist nur eine andere Politik des Imperialismus, Kapitalisten sind diejenigen die den Faschismus wählen. Daß Faschismus vom Volke gewählt wird war schon immer eine Lüge!


Datenschutzerklärung: Diese Seite dient rein privaten Zwecken. Auf den für diese Domäne installierten Seiten werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben. Das Loggen der Zugriffe mit Ihrer Remote Adresse erfolgt beim Provider soweit das technisch erforderlich ist. nmq​rstx-18­@yahoo.de