Deutschland, dieses obskure Objekt der Begierde

Deutschland, das Land in dem wir gut und gerne leben

Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut

Eine solche Aussage ist natürlich vollkommen unsinnig. Sie verfolgt nur den einen Zweck, nämlich zu suggerieren, daß Deutschland nur aus diesem fadenscheinigen Grund das Ziel von Flüchtlingen sei. Gleichermaßen werden Menschen, die nach Deutschland migriert werden, insbesondere von nordafrikanischen Staaten her kommend, kriminalisiert und als nicht würdig dessen befunden hier leben zu dürfen.

Die Frage nach der Motivation eines Attentäters

Ist natürlich auch ungeklärt. Warum sollte ein Mensch, aus Marokko oder Algerien nach Schlaraffenland Deutschland kommend, Märkte überfallen und Menschen erschießen!? Warum sollte er dazu nach Deutschland kommen wo er das doch in seinem Heimatland genauso tun könnte -- ohne Gefahr zu laufen von einem Aufgebot mit 7000 Polizisten verfolgt zu werden!?

Ein übler Propagandatrick

Demonstranten als gewalttätige Randalierer hinzustellen. Funktioniert aber gottseidank auch nicht immer.

Zwei Drittel der Afrikanischen Bevölkerung will nach Europa

Solche oder ähnliche Behauptungen sind nicht nur unhaltbar sondern einfach unverschämt. Das hat man damals schon versucht, den Deutschen einzureden daß die Mehrheit der DDR Bürger in den Westen wolle und auch damals war diese Lüge durchschaut. Vielmehr gab es eine ganze Reihe von Gründen eben nicht in den Westen zu gehen sondern in der DDR zu bleiben, aber sowas passte ja nicht in die westliche Lügenpropaganda.

Und auch für die Mehrheit der Afrikaner gäbe es tausende Gründe eben nicht nach Europa auszuwandern sondern in ihrer Heimat zu bleiben. Zum Beispiel um den Sozialismus in ihrem Land aufzubauen. Algerien war auf dem besten Weg dahin, aber es waren europäische Staaten die das nicht wollten und verhindert haben! Ganz ähnlich verhält es sich mit Marokko, Libyen und anderen afrikanischen Länderen die ihrer Souveränität beraubt wurden.

Entwicklungshilfe ist Kapitalexport

Souveränität heißt: Jedes Land, jede Nation ist selbst verantwortlich für seine eigene Entwicklung. Kapitalexport jedoch verletzt diesen demokratischen Grundsatz genauso wie der Import von Fachkräften. In Moldawien einen Hafen an der Donau zu bauen schafft nicht etwa Arbeitsplätze sondern schadet der Entwicklung einer selbstbestimmenden Wirtschaft in diesem Land. Und daß der Kauf von Immobilien in Deutschland durch ausländische Kapitalinvestoren hierzulande die Mieten explodieren lässt dürfte sich mittlerweile auch herumgesprochen haben.


Die rein persönlichen Zwecken dienende Seite verwendet funktionsbedingt einen Session-Cookie. Datenschutzerklärung: Auf den für diese Domäne installierten Seiten werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten erhoben. Das Loggen der Zugriffe mit Ihrer Remote Adresse erfolgt beim Provider soweit das technisch erforderlich ist. @: nmq​rstx-18­@yahoo.de